Reaktivierung von Aktivkohle


Wenn sie technisch möglich ist, ist die Rückführung gebrauchter Aktivkohlen ein ökono­misches und ökologisches Muss.

Die Reaktivierung durch CarboTech erfolgt in einem einzigartigen Wirbelschichtverfahren unter den gleichen strengen Bedingungen, wie sie auch in der Produktion eingehalten werden. Auf­traggeber erhalten regenerierte Aktivkohlen zurück, die die ursprüngliche Adsorptionsleistung der Ausgangsaktivkohlen ohne Einschränkungen erbringen.

Angebot / Ansprechpartner

Dr. Markus Harder

Mobile Adorptionssysteme
+49 201 24 89 808
markus.harder@carbotech.de

Veredelungen von Aktivkohlen


Entstaubung, Vermahlung und Imprägnierung

Die Veredelung von Aktivkohle ist immer dann angebracht, wenn die Anwendung besonders hohe Anforderungen stellt – sei es bei der Luftreinhaltung, in der Chemie-, Pharmazie- oder Lebensmittelbranche oder der Haushaltsgeräteindustrie. Präzise Entstaubung, Vermahlung, und Imprägnierung von Aktivkohle sind deshalb etablierte Elemente des CarboTech-Dienstleistungsprogramms. Die CarboTech-Fähigkeiten auf diesen Gebieten sind exzellent und können selbstverständlich auch für Lohndienstleistungen genutzt werden.

Entstaubung

In pharmazeutischen Anwendungen und bei aktivkohlehaltigen Produkten im Consumer-Bereich – wie bei Trinkwasserfiltern oder Haushaltsgeräten – gelten besonders hohe Ansprüche an die Staubfreiheit der eingesetzten Aktivkohlen. Deshalb hat CarboTech schon vor Jahren in leistungsfähige Ent­staubungstechnologien investiert und kann heute auf einem breiten Erfahrungswissen für alle denkbaren Anwendungen maßgeschneiderte Lösungen anbieten.

Vermahlung

Pulverförmige Aktivkohlen sind in vielen Anwendungen unverzichtbar. Allerdings kommt es fast immer auf die „richtige“ Kornverteilung an. Diese kann nur ein versier­ter Partner beurteilen und realisieren. CarboTech betreibt eigene Vermahlungsanlagen, die anwendungsgerechte Kornspektren oder Mischprodukte realisieren, womit sich ein verfahrenstechnisches Lösungsfeld eröffnet, das besonders wirtschaftliche Prozesse ermög­licht.

Imprägnierung

Durch eine Imprägnierung lässt sich die Adsorptionskapazität von Aktivkohle deutlich steigern. Deshalb wurden von CarboTech zahlreiche Imprägnierungen in den Herstellungsprozess eingebunden und fortlaufend optimiert. Beispielhaft seien Imprägnierungen mit Schwefel, Silber, Kaliumjodid oder Kaliumcarbonat genannt.

Angebot / Ansprechpartner
CarstenBeyen

CARSTEN BEYEN

Vertriebsingenieur Aktivkohlen
+49 201 24 89 877
carsten.beyen@carbotech.de

Labordienstleistungen


Die Herstellung geprüfter, qualitativ hochwertiger Aktivkohle-Produkte erfordert ein leistungsfähiges Labor, das jederzeit definierte Eigenschaften garantiert. Das dazugehörige Equipment ist auch für allgemeine adsorptionstechnische Fragestellungen und Dienstleis­tungen einsatzbereit – wie zum Beispiel für Beladungsprognosen, Gutachten, Prozessoptimierungen oder Entwicklungsarbeiten. Denn bei neuartigen oder komplexen Aufgaben in den Bereichen Abluft und Ab­wasser wird oftmals vorab die Effektivität und der Nutzen der adsorptiven Reinigung mit Aktivkohle ermittelt.

Angebot / Ansprechpartner
CarstenBeyen

CARSTEN BEYEN

Vertriebsingenieur Aktivkohlen
+49 201 24 89 877
carsten.beyen@carbotech.de